Wartungsdienst

Reinigung, Wartung und Pflege Ihrer Heizung sind Aufgaben, denen Ihr Bad- und HeizungsSpezialist fachmännisch, kompetent und gründlich nachkommt. Schließen Sie deshalb einen Wartungsvertrag mit dem Bad- und HeizungsSpezialisten in Ihrer Nähe ab.
Eine Wartung umfasst mindestens folgende Aufgaben:

  • Reinigung der Kesselheizflächen
  • Einstellung des Brenners
  • Überprüfung der zentralen regelungstechnischen Einrichtungen

Die Vorteile aus dem Wartungsvertag:

  • die Sicherheit der Wärmeversorgung
  • die Minimierung Ihres Energieverbrauchs
  • die Entlastung der Umwelt von Schadstoffen

Hinweis:

Gefahr für sich und andere beschwört herauf, wer seine Heizungsanlage nicht regelmäßig fachmännisch darauf überprüfen lässt, ob sie dem Sicherheitsstandard entspricht und die Umweltschutzauflagen weiterhin erfüllt.
Lassen Sie einmal im Jahr Ihre Heizungsanlage von einem Schornsteinfeger zu Ihrer eigenen Sicherheit überprüfen und ordnungsgemäß abnehmen.

Große Gefahren birgt auch die unfachmännische Behandlung der Anlagen. So können Manipulationen an Gasheizungen zu Unglücken führen.

Wer muß warten lassen?
Grundsätzlich besteht für den Betreiber einer Heizungsanlage mit einer Leistung von mehr als 11 kW aufgrund der Heizungsanlagenverordnung die Pflicht zur Wartung. Aber auch für Geräte kleinerer Leistung ist eine Wartung durchaus sinnvoll.

Warum warten lassen?
Hier einige Daten, die die Beanspruchung einer Heizungsanlage verdeutlichen: ca. 8.000 Betriebsstunden/Jahr, neben der Heizwärme werden etwa 40.000 Liter warmes Wasser bereitgestellt. Insgesamt schaltet der Brenner jährlich ca. 7.000 bis 30.000 mal Ein und Aus

Wann warten lassen?
Die Wartung sollte einmal jährlich, möglichst im Anschluß an die Heizperiode, also im Frühjahr, durchgeführt werden. So ist die Betriebsbereitschaft für die nächste Heizperiode frühzeitig gewährleistet.

Was muß gewartet werden?
Zu einer Wartung gehört die Überprüfung und Reinigung sämtlicher Systemkomponenten (Wartung von Brenner, Kessel und Speicher, Überprüfung und Einstellung der Regeleinrichtungen, Überprüfung und Funktionskontrolle sonstiger Systemkomponenten wie Druckausdehnungsgefäß, Sicherheitsarmaturen etc.) sowie das Auswechseln von Verschleißteilen, im Interesse einer ständigen Funktionstüchtigkeit auch vorbeugend.

Durch wen warten lassen?
Die Wartung sollte grundsätzlich von einem Fachbetrieb durchgeführt werden. Wir bieten dafür Wartungsverträge an, die eine kontinuierliche Betreuung garantieren und so den einwandfreien Betrieb Ihrer Heizungsanlage sicherstellt.

Stellenausschreibung

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen engagierten, verantwortungsbewussten

Anlagenmechaniker für Sanitär.-und Heizungstechnik

vorwiegend für den Einsatz im Privatkundenbereich ab sofort oder später.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Klene Heizung & Bad
Ulmenstraße 1
34225 Baunatal

Tel.: 0561 – 491 3801
Fax: 0561 – 491 3802
E-Mail: info@klene.de

Öffnungszeiten unserer Ausstellung:

Mo und Mi:   9:00 – 13:00 Uhr
Di, Do + Fr:   9:00 – 17:00 Uhr

Gerne beraten wir Sie natürlich auch ausserhalb unserer Öffnungszeiten bei uns oder bei Ihnen vor Ort.

Vereinbaren Sie doch einfach einen persönlichen
Beratungstermin.